Naturnahe Privatgärten

Hier möchte ich Ihnen beispielhaft zwei private Projekte vorstellen

Jahr 2001, 61381 Friedrichsdorf

Planung eines privaten Familiengartens als Naturgarten. Grundstück ca. 800m2, leichte SW-Hanglage, Lehmboden, neutral bis leicht sauer.

  • Erhaltung zweier alter Obstbäume und des alten Hühnerstalls als Abstell- und Werkzeugraum.
  • Bepflanzte Trockenmauern, Material Grauwacke
  • Gemauerter Grillplatz mit „Kräuterspirale“
  • Sandspielplatz aus natürlichen Materialien und besonders tiefgründig (zum richtig tief Buddeln!)
  • Sumpfbeet mit spezieller Vegetation
  • Trocken- bzw. Magerstandorte
  • „Naschgarten“, Beerensträucher
  • Beschattung und Begrünung des Neubaus mit Kletterpflanzen
  • Wassergebundene Wegedecke mit Grauwacke-Splittauflage
  • Natursteinpflaster aus antiken (recycelten) Grauwacke-Pflastersteinen
  • Holzzaun, Lattenzaun aus unbehandeltem, trotzdem wetterfestem Holz
  • Vegetation ausschließlich heimische Wildpflanzen und Wildrosen mit Ausnahme zweier Zierapfelbäume im Vorgartenbereich

Jahr 2009/2010, 88693 Deggenhausertal

Planung und Gestaltung einer naturnahen Gartenanlage. Grundstück ca. 700 m², leichte Hanglage, Lehmboden, Kalk, Musteranlage eines Retentionsgrabens als wechselfeuchter Standort

  • Durch Trockenmauern terrassierte Pflanzflächen, Material Stainzer Gneis, Gesamthöhe etwa 3 Meter (Hangbefestigung, Belichtung der Einliegerwohnung)
  • Teile des Gartens als Seniorengarten, breite flache Wegführung und pflegeleicht durch Anlage von Hochbeeten (seniorengerecht – Unkraut jäten ohne Bücken)
  • Alle Terrassen aus Polygonalplatten, ebenfalls Stainzer Gneis
  • Wassergebundene Wegedecke im Entreebereich des Gartens
  • „Waldweg“ aus rindenfreien Hackschnitzeln durch den hinteren Teil des Naturgartens bis hin zum Pavillon
  • Anlage des vorhandenen Retentionsgrabens im Vorgarten-Bereich mit standortgerechter Vegetation
  • Pavillon mit verschiedenen Kletterrosen und Clematis als halbschattiger Rückzugsort
  • Holzzaun, Staketenzaun aus unbehandeltem, dennoch wetterfestem Holz
  • Wildstauden (Bioland), Wildsträucher, Wildrosen, Historische Rosen und Rosenraritäten, verschiedene Kletterpflanzen, Beerenobst, Wildobst (wurzelecht!), Hochstämme, Wildstaudenansaaten, Kräuterrasen, Hochstaudensaum aus heimischen Wildarten